Schulprogramm

von-Zumbusch-Hauptschule Herzebrock-Clarholz

10. Schulsozialarbeit und Beratung

10.1 Vorwort

Kinder und Jugendliche wachsen heute in einer Gesellschaft auf, die einem immer schnelleren Wandel unterlegen ist:
  • Norm- und Wertvorstellungen verändern sich.
  • Unterschiedliche Familienformen stehen nebeneinander.
  • Freiräume zum Ausprobieren und Sammeln von Erfahrungen sind kaum vorhanden.

    Diese Veränderungen wirken sich sowohl auf das Familienleben als auch auf das schulische Leben aus. Schüler/innen geraten mehr und mehr in Konfliktsituationen mit Eltern, Lehrern, Mitschülern und mit sich selbst. Lehrer/innen müssen sich oftmals neben ihrer eigentlichen Lehrtätigkeit auch mit allgemeinen Problemen von Schüler/innen auseinandersetzen. Hier werden Schulsozialpädagogen und Beratungslehrer tätig. Sie bieten zusätzliche Hilfe bei der Bewältigung und Lösung von Problemen an.

    10.2 Zielgruppen

    Zielgruppen der Sozial- und Beratungsarbeit sind vor allem Schüler/innen, aber auch Lehrer/innen und Erziehungsberechtigte. Diese Zielgruppen nehmen die Angebote aus unterschiedlichen Bedürfnissen wahr:

    Schüler/innen mit Fragen zu:
  • schulischen Themen: schlechte Noten, Schulunlust, Konflikte mit Lehrkräften, Konflikte mit Mitschülern und -schülerinnen ...
  • persönlichen Themen: Familie, Clique, Beziehungen ...

    Lehrer/innen mit Fragen zu:
  • einzelfallbezogenen Themen
  • gruppenpädagogischen Themen

    Erziehungsberechtigte mit Fragen zu:
  • schulbezogenen Themen: Leistungsabfall, Leistungsverweigerung, Schwänzen ...
  • erzieherischen Themen: Gewaltbereitschaft, Kriminalität, Schwierigkeiten in der Familie ...

    10.3 Ziele

    Aufbau einer Beziehung durch:
  • Vertrauensbildung
  • verlässliche Absprachen
  • Schweigepflicht

    Aufbau und Förderung von Eigenverantwortung der Schüler/innen durch:
  • Aufgabenübertragung
  • gemeinsame Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten
  • Prinzip der Freiwilligkeit

    Anwaltschaft für Schüler/innen durch:
  • Einsatz für die Ideen und Rechte der Schüler/innen
  • Parteilichkeit für Schüler/innen

    Bindeglied zwischen:
  • Schüler/innen und Lehrer/innen
  • Schüler/innen und Erziehungsberechtigten
  • Lehrer/innen und Erziehungsberechtigten
  • Schule und Jugendhilfe

    10.4 Aufgaben

    Klassenprojekte zu Themen wie z.B.:
  • Klassengemeinschaft
  • Soziale Kompetenzen
  • Umgang mit Gewalt
  • Suchtprävention
  • Mädchenförderung

    Nachmittagsbetreuung in der Jugendfreizeitstätte St. Christina:
  • Hausaufgabenhilfe
  • Mittagessen
  • Schülercafé

    Hilfe in konkreten Situationen:
  • Beratungsgespräche
  • Unterrichtsbesuche
  • Kontakte zu weiteren Beratungsstellen aufbauen

    Kooperationspartner:
  • Jugendfreizeitstätten
  • ASD (Allgemeiner Sozialdienst der Gemeinde)
  • Beratungsstellen
  • Jugendgerichtshilfe
  • Sonstige Einrichtungen der Jugendhilfe
  • Termine
    10.04.2017 
    Osterferien
    03.05.2017 
    Elternsprechtag


    Aktuelles
    Momentan keine Inhalte vorhanden


    Login






    Postanschriftvon-Zumbusch-Hauptschule, Jahnstr. 2, 33442 Herzebrock-Clarholz Telefon0 52 45 - 92 91 91 0 Telefax0 52 45 - 92 91 91 1 E-mailsekretariat@hshc.de Internetseitewww.hshc.de / / powered by dev4u® - CMS