Schulprogramm

von-Zumbusch-Hauptschule Herzebrock-Clarholz

5. Öffnung von Schule

Unsere Schule versteht sich als offene Schule, die mit außerschulischen Partnern zusammenarbeitet und sich mit eigenen Veranstaltungen am öffentlichen Leben beteiligt.

5.1 Kooperation mit außerschulischen Partnern (Beispiele)

  • Arbeitsamt, BIZ: Beratung der Schüler/innen bei der Berufswahlvorbereitung
  • Faltbootgilde Gütersloh: Benutzung des Bootshauses und der Bootsausrüstung durch die Kanu-AG, Mitbetreuung der teilnehmenden Schüler/innen
  • Geldinstitute: Bewerbungstraining, Börsenspiel
  • Heimische Firmen: Betriebserkundungen und -praktika (siehe Berufswahlvorbereitung)
  • Jugendfreizeitstätte St. Christina: Nachmittagsbetreuung
  • Kirchengemeinden: Schulgottesdienste (Schulanfang, Entlassfeier), Firmvorbereitung
  • Malteser, DRK: Durchführung von Erste-Hilfe-Kursen während der Projekttage der Abschlussklassen
  • Musikschule: Erteilung des Instrumentalunterrichts im Rahmen des Unterrichtsprojektes "Musikklasse"
  • Polizei: Kriminalitätsvorbeugung, Verkehrserziehung, Mofa-Kurs
  • Pro Familia, AWO: Aidsprävention, Mädchenförderung

    5.2 Schule im Internet

    Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die neuen Informations- und Kommunikationstechniken einen stetig wachsenden Einfluss auf die Schule haben. Dieser neuen Herausforderung stellt sich unsere Schule. Seit dem Schuljahr 1997/98 werden im Rahmen der Projekte „Schulen ans Netz” und der „e-nitiative.nrw” regelmäßig Unterrichtsprojekte durchgeführt. Als Beispiele seien genannt:
  • Projektunterricht in der Jgst. 9 (Internetführerschein für Schüler/innen, Aufbau, Betreuung und Erweiterung der Schulhomepage)
  • Initiierung von e-mail Partnerschaften, z.B. mit Schulen in Hopewell, New Jersey (USA) und Åstorp (Schweden)
  • Projekte im Fachunterricht, z.B. das USA-Projekt des Englisch E-Kurses (Jgst. 8)
  • Ausbildungsplatzsuche im Internet
  • Erfolgreiche Teilnahme an Multimediawettbewerben, z.B „Siemens Join Multimedia” und „Microsoft Road Ahead Prize”

    Der unterrichtliche Einsatz des Computers vollzieht sich hierbei auf drei Arten:
  • der Computer als Werkzeug im Unterricht (Einsatzmöglichkeiten von Lern- und Simulationsprogrammen / Das Medium WWW als Publikationsinstrument)
  • der Computer als Kommunikationsmedium (Ermöglichung realistischer Kommunikationssituationen durch e-mail Austausch mit Partnerklassen in englischsprachigen Ländern)
  • der Computer als Informationsmedium (Tageszeitungen und deren Archive, multimediale Enzyklopädien auf CD-ROM, elektronische Wörterbücher)

    5.3 Schüleraustausch/Partnerschaften

    Die von-Zumbusch-Hauptschule beteiligt sich am regelmäßigen Schüleraustausch mit den Partnergemeinden von Herzebrock-Clarholz: Le Chambon-Feugerolles in Frankreich und Brederwiede in den Niederlanden. Eine langjährige Partnerschaft mit dem Tendring Technology College in Frinton, England endete 1999 wegen personeller Veränderungen in der englischen Schule. Eine neue Partnerschaft mit einer Schule in Großbritannien wird angestrebt.

    5.4 Lernortwechsel

    Um den Unterricht lebendig und wirklichkeitsnah zu gestalten, werden nach Bedarf und Möglichkeit außerschulische Lernorte aufgesucht und externe Fachleute in die Schule eingeladen. Dies bietet sich besonders im Fach Arbeitslehre und im Lernbereich Berufswahlvorbereitung an.

    5.5 Öffentlichkeitsarbeit

    Die Öffentlichkeitsarbeit wird überwiegend in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Herzebrock-Clarholz geleistet. Ebenso rückt die Darstellung der Schule durch die Schulhomepage (www.von-Zumbusch-Hauptschule.de) zunehmend in den Blickpunkt der Öffentlichkeit.
  • Termine
    03.05.2017 
    Elternsprechtag


    Aktuelles
    Momentan keine Inhalte vorhanden


    Login






    Postanschriftvon-Zumbusch-Hauptschule, Jahnstr. 2, 33442 Herzebrock-Clarholz Telefon0 52 45 - 92 91 91 0 Telefax0 52 45 - 92 91 91 1 E-mailsekretariat@hshc.de Internetseitewww.hshc.de / / powered by dev4u® - CMS