Medienbildung

von-Zumbusch-Hauptschule Herzebrock-Clarholz

Medienbildung

In zunehmendem Maße wird der Alltag unserer Schülerinnen und Schüler durch die Nutzung digitale Medien bestimmt. Eine Aufgabe von Schule muss es sein, sich diesen neuen multimedialen Technologien zu öffnen. Dabei ist es notwendig sinnvolle unterrichtliche Anwendungen zu definieren. Der Einsatz neuer Medien und veränderter Arbeitstechniken soll hierbei zu einer Bereicherung des Unterrichts führen und nicht in Konkurrenz zu bewährten Methoden und Medien treten.  Grundsätzlich ist die Medienbildung kein eigenes Unterrichtsfach. Sie muss in den Schulalltag oder in Sonderformen wie z.B. Projekttagen integriert sein und beinhaltet sowohl fachunterrichtliche als auch fachübergreifende und erzieherische Elemente. Sie ist eine allgemeine pädagogische Aufgabe unserer Schule. Somit muss Medienbildung integrativ sein und über alle Jahrgangsstufen und unter Beteiligung verschiedener Fächer oder Lernbereiche geplant und durchgeführt werden. Die Integration der neuen Medien in den Unterricht ist seit längerem ein Schwerpunkt der schulischen Arbeit an der von-Zumbusch-Hauptschule. Unser Ziel ist es, die Schüler/innen in die Lage zu versetzen vorhandene Medienangebote für das Lernen und Üben zu nutzen, eigene Medien selbst zu gestalten und Medieninhalte kritisch zu reflektieren. Einige exemplarische Projekte, die an unsere Schule durchgeführt und dokumentiert worden sind, werden in der Rubrik Unterricht vorgestellt. Informationen zu unserem Medienkonzept sind in der Rubrik Konzepte -> Schulprogramm abrufbar.

Termine
03.05.2017 
Elternsprechtag


Aktuelles
Momentan keine Inhalte vorhanden


Login






Postanschriftvon-Zumbusch-Hauptschule, Jahnstr. 2, 33442 Herzebrock-Clarholz Telefon0 52 45 - 92 91 91 0 Telefax0 52 45 - 92 91 91 1 E-mailsekretariat@hshc.de Internetseitewww.hshc.de / / powered by dev4u® - CMS